Pilot 3: Integration von Vor– und Nachlaufinformationen

„Was wäre, wenn Verlader und Importeure eine höhere Transparenz über die Transportkette bekommen?“

Ziel dieses Piloten ist die Bereitstellung von Informationen zum Vor- und Nachlauf eines Transportes für den Hinterlandverkehr an verschiedene Behörden und Wirtschaftsbeteiligte, um Transparenz über Verkehrsträger, Quelle/Ziel und den voraussichtlichen Zeitpunkt von Vor-/Nachlauf zu erreichen.

Hierdurch können Transport- und Umschlagkapazitäten in den Terminals im Hafen wie auch entlang der Transportkette im Hinterland (Straßen-, Schienen- und Binnenschiffstransport) verbessert sowie proaktiv dem Ladungsstrom angepasst werden, wodurch eine effizientere Nutzung ermöglicht wird.
Copyright 2019 ISL